Home  Geschichte  Autorin  Figuren  Schauplaetze  Thematik  Redewendungen  Schluesselmomente
Wir 

Home page

 
“Warum  3  Grossmütter, 3 Grossväter, eine Mutter, ein Vater, ein Stiefvater, eine Frau vom Stiefvater und 7 Geschwister keine grosse Familie sind.  

Ich werde die Geschichte aufschreiben. Obwohl ich nicht weiss, wo ihr Anfang ist. Ich weiss nur, wie ihr Ende sein wird. Das Ende ist, dass Ilse weg ist. 
Ilse ist meine Schwester. Sie ist weg, und ich will nicht, dass sie wiederkommt………….” 
 
 

Das ist der Anfang der Geschichte von Ilse, einem kurzen Roman der Autorin Christine Noestlinger. 
Wer die Figuren sind, in was für einer Beziehung sie zueinender stehen und an welchen Schauplätzen sie sich bewegen, wird langsam durch den spannungsvollen Verlauf der Handlung deutlich werden. 
Die Thematik wird aus der Perspektive eines fünfzehnjährigen Mädchens betrachtet und erzählt. 
Da die Erzählerin so jung ist, drückt sie sich oft mit typischen Redewendungen der Jugendlichen aus.   Mit der Entwicklung der Erzählung steigt die Spannung   und sie verwickelt immer mehr den Leser, der die Geschichte weiter lesen will, um zu wissen, wie es zu  Ende geht. 
 

 

home  testo  autore  personaggi 
luoghi 
focus  espressioni idiomatiche  momenti chiave
credits